Webinar „Gute Innenraumluft und gutes Raumklima für mehr Wohnkomfort - Was Planer und Ausführende beachten müssen“

Emissions-Kriterien können in Ausschreibungen genutzt werden, um von Anfang an sicherzustellen, dass die toxikologisch begründeten Innenraumrichtwerte eingehalten werden.

Dr. Michael Wensing, Fraunhofer WKI

Gute Luftqualität in Innenräumen

Wir verbringen immer mehr Zeit in geschlossenen Räumen, beispielsweise am Arbeitsplatz oder im Auto. Deshalb ist es gerade zu Hause, in den „vier Wänden“ wichtig, auf eine gute Raumluftqualität zu achten. Sie wirkt sich direkt auf das Wohlbefinden der Bewohner aus. In der Gebäudeplanung müssen deshalb die Anforderungen an Energieeffizienz auch in Einklang mit einem gesunden Raumklima gebracht werden.

Die Referenten:
Dipl.-Ing. (FH) Tobias Schellenberger, Geschäftsführer IVPU
Dr. Michael Wensing, Fraunhofer WKI

Moderation:
Benjamin Weismann, GIH Bundesverband

Emissionsverhalten und Inhaltsstoffe

Baustoffe dürfen im eingebauten Zustand keine gesundheitsschädlichen Stoffe an den Innenraum abgeben. Nach den Bauordnungen der Länder dürfen Dämmstoffe nur dann verwendet werden, wenn sie den Vorschriften der Europäischen Bauproduktenverordnung und den Landesbauordnungen entsprechen. Das Webinar informiert über

  • Faktoren, die zum Wohlbefinden in Gebäuden beitragen
  • Anforderungen an die Innenraum-luftqualität und an Bauprodukte
  • Nachweise für emissions- und schadstoffarme Bauprodukte
  • Umweltzeichen „pure life“: Prüfung, Zertifizierung und Produktkennzeichnung
Beitrag teilen: